Thema Gastronomie und Innenstädte

Heute hatte ich Besuch von unserer Kultusministerin und CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl, Dr. Susanne Eisenmann. Wir trafen uns zum Gespräch mit Einzelhändlern und Gastronomen, um mit diesen über die aktuelle Situation zu sprechen. Sowohl Einzelhandel als auch Gastronomie drängen auf eine schnelle Öffnung. Doch Eisenmann dämpfte mit Blick auf das Papier der Bundeskanzlerin, das am Mittwoch mit den Ministerpräsidenten besprochen wird, zu hohe Erwartungen. Entscheidend für eine künftige schrittweise Öffnungsstrategie seine eine Intensivierung der Impfungen sowie eine umfassende Teststrategie. „Es ist politische Aufgabe, dass wir Perspektiven entwickeln. Wir können nicht bis Ende des Jahres sagen, wir schließen alles ab und werfen den Schlüssel weg.“

« Voller Einsatz in den letzten 12 Tagen Besuch von Daniel Caspary, MdEP »