In Diskussion mit den Liberalen Frauen

Am Samstag habe ich mit den Liberalen Frauen über Familien- und Frauenpolitik diskutiert. Wir in der CDU setzen uns ein für ein lebensphasenorientiertes, flexibles Familienzeitkonto. Dieses würde Möglichkeiten für berufliche Auszeiten – etwa zur Erziehung der Kinder, für die Betreuung oder Pflege von Eltern und Angehörigen oder auch zur beruflichen Weiterbildung – bieten und Familien damit noch mehr Gestaltungsfreiräume eröffnen. Wir setzen uns darüber hinaus ein für mehr Spielräume:

  • Einen Landesfamilienpass
  • Ein Landesfamiliengeld
  • Ein steuerliches Familiensplitting im Bund
  • Die Verwirklichung der Gleichberechtigung von Mann und Frau und
  • Die Weiterentwicklung des Landtagswahlrechts über Zwei-Stimmen-Wahlrechts mit geschlossener Landesliste.

Ich stehe für Politik aus dem Herzen einer Familie für Familien.

« Ludwigstalk Wahlkampf in Kornwestheim »